Risen

Titel: Risen
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: Deep Silver
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2009
Genre: Rollenspiel
Plattform: PC (Windows XP, Vista, 7)  Xbox 360
Sprache: Deutsch
USK: ab 12 freigegeben
Webseite http://risen.deepsilver.com/


Beschreibung

Risen ist das neue Werk von dem Entwickler Piranha Bytes, der vor allem in Deutschland durch die Spielserie Gothic bekannt wurden. Wer bereits Gothic gespielt hat wird sich in Risen schnell zurechtfinden und wohlfühlen. Vor allem die raue Welt (Monster, Charaktere, Grafik) haben viele Gemeinsamkeiten mit Gothic 3. Nur die Bugs wurden diesmal weggelassen, zum Glück.


Handlung

Wie in allen bisherigen Spielen Piranha Byte hat der Held des Spiels mal wieder keinen Namen bekommen und das ist auch ganz gut so. Die komplette Geschichte spielt sich auf der Vulkaninsel Faranga ab. Hier wird der Namenlose Held (der Spieler) durch einen Schiffbruch angespült. Auf der Insel selbst geht es alles andere als mit rechten Dingen zu. Aus den Tiefen der Erde erheben sich durch starke Erdbeben uralte Tempel aus längst vergangener Zeit sowie eine Vielzahl an Geschöpfen der Unterwelt. Es gibt nur noch wenige Orte die sicher sind…


Die Welt

Wie schon in Gothic spielt Risen in einer mittelalterlichen Welt, unterteilt in mehreren Vegetationszonen sowie einer großen Anzahl an Höhlen (Dungeons). Vor allem das Wetter, der Tag- und Nachtzyklus sowie die Bewohner der Insel werden sehr Realistisch dargestellt. Zu den wichtigsten Orten in Faranga bzw. Risen zählt das Banditenlager wo sich der Widerstand aufhält, die Hafenstadt – kontrolliert durch der Inquisition, die Vulkanfestung – Hauptsitz des Magierordens und zu guter Letzt die Unterwelt, wo man Fallen, Rätzel und fiese Monster antrifft. Die Gesamtgröße der Spielwelt kann man in Risen mit Gothic 2 + das Addon „Die Nacht der Raben vergleichen“.


Die Fraktionen

Die Inquisition: Die Ordenskrieger halten unter Führung von Großinquisitor Mendoza einen Großteil der Insel mit aller Härte besetze. Der König beauftragte Sie, die Ursachen der „Dunklen Welle“ zu erforschen. Dabei gehen Sie mit der Bevölkerung äußerst rücksichtslos um.

Wenn Ihr euch der Inquisition anschließt, könnt Ihr euren Helden im Nahkampf sowie in Magie Trainieren.

Die Magier: Die Magier in Risen arbeiten zusammen mit der Inquisition, auch wenn Sie im geheimen eigene Ziele verfolgen. Vor allem interessieren sich die Magier für die magischen Artefakte und deren Erforschung.

Falls ihr den Magierorden beitretet, könnt Ihr eurem Helden zu einem sehr mächtigen Magier ausbilden.

Der Widerstand: Die Widerstandsbewegung besteht hauptsächlich aus Flüchtlingen und Banditen. Ihr Anführer heißt Don Esteban. Ihr Hauptziel ist es die Inquisition zu bekämpfen und von der Insel zu verbannen. Wie die Magier sind sie auch an den Artefakten der Insel interessiert, die seit den Erdbeben vereinzeln auftauchen.

Sobald ihr euch den Widerstandskämpfern anschließt, könnt ihr euren Helden zu einem äußerst begabten Nahkämpfer ausbilden.


Die Kreaturen „BESTIARIUM“

Wie in den meisten Rollenspielen wird es auch in der Welt von Risen Gegner geben, denen man sich stellen muss. Besonders häufig werden die Gnome anzutreffen sein, die in kleinen Gruppen nur alles erdenklich klauen. Noch häufig anzutreffen sind: Keiler, Seegeier, Stachelratten, Skelette und Donnerechsen. Seltener zu Gesicht bekommt man dagegen Ghule, Oger, den Rottwurm sowie die Aschebestie.


Die Editionen

Neben der normalen PC / Xbox 360 Ausführung gibt es zusätzlich auch noch eine Collector’s Edition exklusiv für den PC. Folgende Extras sind enthalten:

  • Das Spiel Risen auf DVD wie bei der normalen Version
  • Eine Karte der Insel Faranga aus der Hand des königlichen Kartenzeichners
  • Der epische Soundtrack zum Spiel, komponiert von Kai Rosenkranz
  • Making-of-DVD von Risen mit exklusivem Piranha-Bytes-Interview
  • Spezieller A1-Posterdruck, mit den Autogrammen von Piranha Bytes
  • Zugangscode zum Betatest des nächsten Piranha-Bytes-Spiels (Risen 2?)
  • Artbooklet über die Entstehung des Helden und anderer Charaktere
  • Gnom- und Ghul-Stickerset


Systemanforderungen

CPU: Pentium 4 2,0 GHz /  empfohlen 3.0 GHz Dual Core
RAM: 1 GB RAM (XP) / 2 GB RAM (Vista/7)
Grafik: 256 MB Grafikkarte mit Pixel Shader 3.0
DirectX: 9.1
Internet: Breitband-Internetanschluss


Tests / Wertungen / Reviews (PC)

87% – GameStar.de –> zum Test

86% – PCGames.de –> zum Test

86% – Onlinewelten.com –> zum Test

85% – Looki.de –> zum Test

82% – Gameswelt.de –> zum Test

74% – 4players.de –> zum Test


Tests / Wertungen / Reviews (Xbox 360)

77% – Gameswelt.de –> zum Test

64% – 4players.de –> zum Test


Screenshots

[nggallery id=4]



Komplettlösungen & Tipps

Umfangreiche Komplettlösung mit einer Menge Tipps und Tricks zu Risen. Es sind zu allen Haupt- und Nebenquests die Lösungswege ausführlich beschrieben:

PC Games Komplettlösung zu Risen
PC Games Tipps & Tricks zu Risen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.